Was die Presse über uns denkt…!

Ihr Lieben und Treuen, die Ihr Euren Weg mit uns teilt! Und auch Ihr seid gegrüßt, die Ihr noch nicht von unserer Nachtsucher-Mucke infiziert seid, die wir aber unbedingt noch erreichen wollen, bevor wir schlussendlich auf andere Planeten überzugreifen gedenken!

Vor ziemlich genau einem halben Jahr debütierten wir mit unserem Album Komm Mit Mir. Seither durften wir tolle Begegnungen mit immer mehr neuen Anhängern unserer Musik im Rahmen von Konzerten und natürlich auch von viralen Kommunikationsfeldern erleben! Zudem wurde viel über uns berichtet, und täglich finden sich Radiosender, die unsere Musik im In- und Ausland verbreiten, worüber wir uns noch immer sehr freuen!

Bei der Überschau der Reviews unseres Longplayers fiel uns auf, wie viele positive Meinungen über unsere Musik kursieren. Natürlich gibt es auch vereinzelte gegenteilige Meinungen, über die wir, so sie denn einen nachvollziehbar-sachlichen Chrakter aufweisen, durchaus in der Hoffnung auf baldige Erleuchtung nachdenken. Doch bleibt am Ende eines jeden Kopfzerbrechens immer das Wichtigste übrig: Wir finden`s geil! Weil es uns berührt! Weil wir wissen, warum wir die Songs so gemacht haben, wie wir sie eben gemacht haben! Und obendrauf berührt auch viele von Euch unsere Musik!

Und dafür sind wir EUCH sehr dankbar!

Denn es zeigt uns, dass es einen Wert hat, was wir hier machen! Und dass wir nicht alleine sind!

D A N K E !

Zu hoffentlich Eurer und natürlich unserer großen Freude, hier also…

NUR DIE GUTEN Pressestimmen zu unserem Debütalbum „Komm mit mir“:

„(…) Was die vier Hannoveraner Jungs uns hier bieten, ist einzigartig (…). Nachtsucher muss man laut hören.“ Melanie Busch, Hellfire-Magazin

„(…) Klasse Sound! Klasse Band, die man sich auch live immer wieder reinziehen kann!“ Karl-Heinz Schultze, Metal-FM.com („Zweitbestes Album 2016!“)

„(…) Nachtsucher dürfte dem ein oder anderen Szene-Kenner womöglich ein Begriff sein, da sie just 2016 erst ihr Debütalbum „Komm mit mir“ herausgebracht haben, auf dem sie souverän zwischen unerbittlicher ND-Härte, einfühlsamen Goth Rock-Tracks und überraschend klischeefreien Deutschrock-Anleihen hin und her wechseln. (…)“ Miriam Fest, Tombstone-Webzine

„(…) Komm Mit Mir stimuliert nicht nur unsere Ohren, sondern auch unsere Seele.“ Claudia Zinn-Zinnenburg, Orkus

„(…) Und klingt nicht jede NDH-Band irgendwie wie Rammstein? (…) Dass dies allerdings nicht alle tun, beweisen Nachtsucher, die musikalisch nochmal eine ganz eigene Spalte der NDH sind. (…)“ Bastian Klein, Schwarze Szene Nazifrei

„(…) Die CD ist für NDH-Fans, die ehrliche, aber auch gefühlvolle Texte mögen, auf jeden Fall geeignet. Die Songs sind abwechslungsreich, und das Album bietet für nahezu alle Stimmungslagen einen passenden Song.“ Selina Dreher, Pixelreisen.de

„Auf dem diesjährigen M´era Luna (…) ist die Band Nachtsucher nicht aufgetreten. Das hätte aber gepasst, denn (…) die Songs hätten gut in die bunte Melange der Bands gepasst. (…)“ Heike Leppkes, Time for Metal

„(…) Handfeste, solide, rockige Musik untermalt die deutschen Texte, die zum Träumen und Nachdenken einlädt. Und Christian hat eine Stimme, die einem Gänsehaut auf den Rücken zaubert – kratzig kraftvoll, verrucht und sündig. (…)“ Luna, Dark Exit Webzine

„(…) Nachtsucher, good job! (…) and believe me that Komm Mit Mir sounds nothing like a debut, but more like if it was their fith or sixth album. (…)” Terra Relicta

“(…) Für mich persönlich eine sehr, sehr gute Band! (…)“ Melanie Schultze, Jobradio Germany

„(…) Spätestens beim Song „Helden“ dürfte auch der letzte Kritiker überzeugt sein: Die machen ihren Weg!“ Mix.de

„(…) Die Nachtsucher haben ihre ganz eigene Vorstellung von Musik, hinsichtlich ihres Blends aus Metal, Rock, Gothic und NDH. Gekonnt verschmelzen die Musiker die Einflüsse dieser beliebten Genres, ohne dabei allerdings von ihrem eigenen Weg abzukommen. (…)“ Sebastian Degel, Tombstone Webzine

„(…) Interessant sind die Anleihen dieser Band. Von Rock, Metal bis zu Pop-Klängen findet man hier eine große Bandbreite. Wer gerne kleine Bands für sich entdeckt, hat hier eine spannende Reise vor sich.“ Fabian Bernhardt, be subjective

„(…) Das Debütalbum des Quartetts aus Hannover nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch eine emotionale Landschaft des menschlichen Seelenlebens. Die Songs, so zum Beispiel der Titeltrack „Komm mit mir“, spielen bewusst mit Klischees der Gothic-Szene und sind eine Aufforderung, auf seine eigene Weise glücklich zu werden. (…)“ Mirja Dahlmann, Sonic Seducer

„Das Debütalbum von Nachtsucher besticht durch deutsche Texte, die einem aus der Seele sprechen, und mitreißende Musik. (…) Klare Kaufempfehlung von mir!“ Gesine Weise, Radio No Rest

By | 2017-09-04T14:50:02+00:00 Mai 5th, 2017|News|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

*